Frischer Wind bei C+K!

Auszubildende RLP bei Conradi+Kaiser

Wir blicken in die Zukunft. Gleich vier neue Auszubildende beschäftigen wir dieses Jahr in unserem Haus – ein halbes Dutzend sind es 2019 sogar, wenn man die gesamte Unternehmensgruppe Conradi+Kaiser und alle Ausbildungsjahrgänge betrachtet.

Da wären beispielsweise Timea Rost und Jonas Merklinghaus, die vor wenigen Wochen eine Ausbildung zur Industriekauffrau/ zum Industriekaufmann begonnen haben und damit in die Fußstapfen vieler langjähriger Beschäftigter treten. Sie fühlen sich sichtlich wohl, sind motiviert und freuen sich über spannende, abwechslungsreiche Betätigungsfelder im Unternehmen.

Daniel Barg hat sich für eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker entschieden und lernt unter anderem im Stahlbau von Grund auf, wie hochwertige Materialien verarbeitet und unsere Produkte hergestellt werden. Marius Merfels durchläuft als Auszubildender verschiedene Bereiche, entwickelt Fähigkeiten und sammelt Wissen beispielsweise im Einkauf und Vertrieb.

Azubis bei C+K

v.h.l. Daniel Barg, Marius Merfels, Timea Rost, Jonas Merklinghaus

Die Chance, dass einer unserer Auszubildenden mit dem Einstieg in die Arbeitswelt bei Conradi+Kaiser den Grundstein für eine generationenübergreifende Beschäftigung legt, stehen dabei ziemlich gut. Fest in unserer Firmenkultur verankert, finden sich Angestellte bereits in zweiter Generation.

Eine nachhaltige, zukunftsorientierte Personalpolitik ist einer der wichtigsten Eckpfeiler unseres traditionsreichen Familienunternehmens“ sagt Geschäftsführer Philipp Seuser. „Als erfolgreicher Ausbildungsbetrieb stärken wir uns so in allen Bereichen, stellen uns breit auf und blicken gemeinsam in eine vielversprechende, unternehmerische Zukunft.

Ausbildungsbetrieb in Rheinland-Pfalz mit Azubis 2019